Neuenkirchen/Wellingholzhausen

Die Mitglieder des SoVD Neuenkirchen/Welling treffen sich

am  17. Mai 2018 um 17:00 Uhr
in der Gaststätte Lindenhof (Knemöller-Lindhaus)
in Wellingholzhausen, Am Kirchplatz
 

Ein Referent des DRK informiert über Verhalten im Notfall/1. Hilfe. Anschließend wird ein Spargelessen angeboten.

Anmeldungen bitte bis zum 12. Mai 2018 an D. Köhler, Tel.: 0 54 28 16 66 oder M. Stönner, Tel. 0 54 29 12 83.

Angehörige und Interessierte sind herzlich eingeladen.”

Hauptversammlung des SoVD Neuenkirchen-Welling

Marianne Stönner als Vorsitzende einstimmig bestätigt

Große Geschlossenheit, gute Vorbereitung und ein angenehmes Miteinander war die Grundströmung in der Sitzung des SoVD Ortsverbandes Neuenkirchen–Welling. Lobende und anerkennende Worte fand auch der Neuenkirchener Ortsbürgermeister Karl-Heinz Gerling in seinem Grußwort. Dabei hob er das ehrenamtliche Element in den Ortschaften als Träger vieler Initiativen und Engagement besonders hervor.

Unter der Leitung des SoVD Kreisvorsitzenden Gerd Groskurt wählte die Versammlung mit einstimmigen Ergebnissen: Marianne Stönner zur Vorsitzenden, Donald Köhler zum 2. Vorsitzenden, Annemarie Vossel zur Schatzmeisterin und Manfred Dölling zum Schriftführer.  Komplett wird der Vorstand mit den beiden Beisitzern Heinz Pelke und Lena Dölling. Als Revisoren wurden Günter Kinnius, Alfred Heggemann und Maria Quartmann gewählt.

Viele Mitglieder kommen über die Sozial-Beratung in unseren Verein, da geht es um persönliche Unterstützung und konkrete Hilfen. Die Mitgliedschaft im Sozialverband Deutschland (SoVD) und dessen Aufgaben und Angebote werden da nicht tiefgehender diskutiert. Es ist an der Zeit, so der Kreisvorsitzende, da Brücken zu bauen. Antworten auf die Fragen, was ist der SoVD, was will der SoVD und was tut der SoVD werden im Saal alle beantworten können. Wie in vielen Vereinen sind einige Mitglieder regelmäßige und interessierte Besucher in unseren Veranstaltungen. Darauf hat sich auch ein großer Teil unseres Veranstaltungsangebots ausgerichtet. Zusätzlich kommen aber auch Hinweise und spezielle Wünsche bei uns an. Oft ist es dann ein Problem einzuschätzen, ob sich noch weitere für dieses Thema interessieren. Möglicherweise könnte es auch sinnvoll werden, wenn sich dann mehrere Ortsverbände in der Umgebung zu einem speziellen Thema zusammenfinden. Den Menschen Sicherheit mit unserer Beratung zu geben ist eine Seite der Medaille, die zweite ist neue Mitglieder einzubinden in die große SoVD Familie.

Zur Finanzierung von Schulunterricht für syrische Mädchen in einem Flüchtligscamp im Libanon, so berichtete die Vorsitzende Marianne Stönner, sammelt der SoVD ausgediente Kugelschreiber. Die werden vor dem Recycling gezählt und dem Camp dafür pro Stück eine Cent-Spende zur Verfügung gestellt. Bis zum Monatsende können noch ausgediente Schreiber, Filzstifte und Textmarker bei den Vorstandsmitgliedern abgegeben werden. Eine erste Zählung ergab eine Summe von 1.190 Schreibern. (Bild)

Ein zum Schluss der Versammlung vorgestelltes Angebot von Veranstaltungen und Gesprächsabenden fand großes Interesse und gab darüber hinaus noch Anregungen für weitere Hinweise und Wünsche, die aufmerksam registriert wurden.

Mitgliederversammlung

Die Mitglieder des SoVD Ortsverband Neuenkirchen/ Welling treffen sich zur Mitgliederversammlung am

Freitag, den 16. März 2018  um 18:00 Uhr in der Gaststätte Zurmühlen
Meller Str. 9, 33829 Borgholzhausen  Tel. 05425 5154

Neben den üblichen Regularien finden Vorstandswahlen statt.

Angehörige und Gäste sind willkommen

Anmeldungen sind möglich bis 12.03.2018 bei Donald Köhler, Tel. 05428 1666 oder Marianne Stönner, Tel. 05429 1283.  Gerne dürfen Sie auch auf den Anrufbeantworter sprechen.

Melden Sie sich auch, wenn Sie eine Fahrgelegenheit benötigen.

Im Anschluss wollen wir gemeinsam leckeren „Pickert“ essen.

Sammlung von ausgedienten Kugelschreibern und Filzstiften.

Zur Finanzierung von Schulunterricht für syrische Mädchen in einem Flüchtlingscamp im Libanon hat der Weltgebetstag der Frauen aufgerufen, ausgediente Kugelschreiber, Filzstifte, Textmarker und Patronen zu sammeln. Diese werden recycelt und pro gespendetem Schreibgerät gibt es einen Cent als Spende. Dieser Aktion möchten wir uns anschließen. Bitte bringen Sie Ihre ausgedienten Stifte zur Mitgliederversammlung mit oder geben diese bis Ende März 2018 bei den Vorstandsmitgliedern ab. Vielen Dank dafür.

Gemütliches Beisammensein mit Grünkohlessen

Die Mitglieder des SoVD Neuenkirchen Welling treffen sich am 01.12.2017 um 18:00 Uhr in der Gaststätte Knemöller Lindhaus, Am Kirchplatz 20, in Welling zu einem gemütlichen Beisammensein mit Grünkohlessen.

Ihre Anmeldungen erbitten wir  bis zum 25.11.2017 an:
D. Köhler, Tel.: 0 54 28 16 66 oder
M. Stönner, Tel. 0 54 29 12 83.

 

 

Vortrag über Schüßler-Salze

Zu einem Vortrag über Schüßler-Salze treffen sich die Mitglieder des SoVD Neuenkirchen/Welling am
24.08.2017 um 18:00 Uhr in der Gaststätte Auszeit (früher Alter Bömmel) in Neuenkirchen.

Alle Mitglieder und weitere Interessierte sind herzlich eingeladen. Für eine Mitfahrgelegenheit kann gesorgt werden.

Anmeldungen werden erbeten bis zum 15.08.2017 bei D. Köhler, Tel. 05428 1666 oder M. Stönner, Tel. 05429 1283.

Gerne können Sie auch auf den Anrufbeantworter sprechen.

Grillnachmittag an der Bifurkation

Zu einem Grillnachmittag an der Bifurkation in Melle Gesmold treffen sich die Mitglieder des SoVD  Ortsverband Neuenkirchen /Welling am 27. Juli 2017 um 17:00 Uhr.

Zur Organisation des Treffens wird um Anmeldung bis zum 20. Juli 2017 gebeten. Alle Mitglieder, Freunde und Interessierte sind herzlich eingeladen. Bitte melden Sie sich bei Donald Köhler, Tel. 05428 1666 oder Marianne Stönner, Tel. 05429 1283. Gerne können Sie auch auf den Anrufbeantworter sprechen.

Solarlux – Ein Familienunternehmen mit Tradition

Der SoVD-Ortsverband Neuenkirchen/Welling besuchte mit 32 Teilnehmern die Firma Solarlux an ihrem neuen Standort in Melle. Nach der freundlichen Begrüßung erhielten wir einen Einführungsvortrag über die Entstehung und Entwicklung des Unternehmens. Von der Gründung mit 2 Personen im Jahre 1983 bis heute wuchs die Mitarbeiteranzahl auf fast 800. Die gezeigten Bilder und Videoclips zeigten die rasante Entwicklung des Unternehmens.

Seit 30 Jahren steht Solarlux für ausgezeichnete Qualität in der Herstellung von Glas-Faltwänden, Wintergärten und Fassadenlösungen. Weltweit überzeugt das Familienunternehmen mit individuellen Lösungen aus Glas und innovativen Designmöglichkeiten.

Alle Produkte werden in den Produktionshallen in Melle produziert; individuell auf jeden Kundenwunsch zugeschnitten. Jede Anfertigung ist ein Unikat, deshalb sahen wir bei dem anschließenden Rundgang durch die Fertigung auch keine Fließbandarbeit.

Beeindruckend war auch das Hochregallager. Die Ein- und Auslagerungen erfolgen vollautomatisch.

Im Ausstellungsbereich konnten wir noch viele Beispiele von Lösungen für Terrassenüberdachungen, Wintergärten usw. sehen; so auch ein Kabinenteil, wie es in der Schüco-Arena in Bielefeld eingesetzt ist.

Diese interessante Besichtigung hat den Teilnehmern sehr gut gefallen; bei einem Getränk wurde zum Abschluss noch viel diskutiert und offene Fragen wurden beantwortet.

Mitgliederversammlung des SoVD Ortsverband Neuenkirchen/Welling

Die diesjährige Jahresmitgliederversammlung des Sozialverbandes Deutschland (SoVD) Ortsverband Neuenkirchen-Welling fand in der Gaststätte Zurmühlen in Winkelshütten statt.

Die erste Vorsitzende Marianne Stönner hieß alle Mitglieder und Gäste herzlich willkommen. Besonders begrüßte sie den neuen Ortsbürgermeister von Neuenkirchen, Herrn Gerling und den Referenten Herrn Reise vom Diakonischen Werk in Melle.

Nach dem Rückblick auf das Jahr 2016 und Ausblicke auf dieses Jahr wurden die üblichen Regularien abgearbeitet.

Danach wurden langjährige Mitlieder für ihre Treue und Verbundenheit zum SoVD geehrt.

Für 10 jährige Mitgliedschaft wurden teils in Abwesenheit geehrt:
Erika Bruning, Werner Bruning, Uwe Holzlöhner- Schäfer, 
Elisabeth Kinnius, Günter Kinnius, Günter Parlmeyer, Kerstin Piepenbrink und Karl-Heinz Vossel.

Katharina Schmidt gehört dem Verband seit 40 Jahren an und Herr Bernhard Wellmann seit 55 Jahren.

Es ist schon etwas Besonderes für 70-jährige Mitgliedschaft auszeichnen zu können. So wurden Wilhelm Düffelmeyer und Gustav Dünhölter mit Urkunde und Ehrennadel für ihre langjährige Verbundenheit mit dem SoVD geehrt.

Nach den Ehrungen wurde die „Notfallmappe“ vorgestellt. In diesem DIN A4-Ordner sollen alle wichtigen Dokumente gesammelt werden, wie persönliche Daten, Versicherungsunterlagen,  Kontovollmachten,  Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung und Patientenverfügung. So sind im Notfall alle Unterlagen schnell verfügbar und geben im medizinischen Notfall dem Ersthelfer lebenswichtige Hinweise über den Besitzer.

Diese Notfallmappe ist bei der Stadt Melle erhältlich.

Die Punkte Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung wurden in dem  anschließenden Referat von Herrn Reise vom Diakonischen Werk Melle ausführlich erklärt. Der Referent legte dar, wie wichtig es ist, dass die Betreuung von vertrauenswürdigen Personen erfolgt, um eine gesetzliche Betreuung von nicht bekannten Personen zu verhindern. Die Patientenverfügung muss nach den neuesten Richtlinien detailliert ausgefüllt werden, damit im Notfall keine Zweifel auftreten können.

Der Referent beantwortete gerne alle Fragen der Teilnehmer.

Nach dem offiziellen Teil wurde zum leckeren Pickertessen eingeladen.

Mitgliederversammlung des Ortsverbandes Neuenkirchen-Wellingholzhausen

Freitag, 17. Februar 2017, 17:00 Uhr
in der Gaststätte Zurmühlen
Meller Str. 9, 33829 Borgholzhausen
Tel. 05425 5154

Neben den üblichen Regularien wird die Notfallmappe der Stadt Melle vorgestellt.

Informationen zur Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung usw. gibt Herr Reise vom Diakonischen Werk.

Im Anschluss wollen wir gemeinsam leckeren „Pickert“ essen.

Angehörige und Gäste sind willkommen. Anmeldungen sind möglich bis Sonntag,12. Februar 2017

bei Marianne Stönner   Tel.: 05429 1283   und   Donald Köhler Tel.: 05428 1666

Melden Sie sich auch,wenn Sie eine Fahrgelegenheit benötigen.

Einladung zum Grünkohlessen

Die Mitglieder des SoVD, Ortsverband Neuenkirchen/Welling treffen sich zum Grünkohlessen 

am 02.12.2016 um 18:00 Uhr
in der Gaststätte Lindenhof (Knemöller – Lindhaus)
Am Kirchplatz 20
49326 Melle Wellingholzhausen

Um Anmeldungen bitten wir  bis zum  28. November 2016 bei Donald Köhler, Tel. 05428 1666 oder Marianne Stönner, Tel. 05429 1283.

Gerne dürfen Sie auch auf den Anrufbeantworter sprechen.

Gäste und Interessierte sind herzlich eingeladen.

Zum Überleben gehört ein „Markenkern“

SoVD Ortsverband Neuenkirchen / Wellingholzhausen feiert 70-jährigen Geburtstag

Auf der 70-jährigen Geburtstagsfeier des SoVD stellten die Ortsverbandsvorsitzende Marianne Stönner viele Aktionen und in Auszügen Programminhalte der bisherigen Arbeit vor. Zahlreiche Gäste einschließlich der beiden Ortsbürgermeister Volker-Theo Eggeling und Bernd Gieshoidt überbrachten persönlich die Glückwünsche der Gemeinden.

Der Kreisvorsitzende Gerd Groskurt spannte in seinem Beitrag den Geschichtsbogen noch ein bisschen weiter. Kein Verband oder Verein wird, wie wir jetzt auf Bundesebene, 100 Jahre alt, wenn er keinen Markenkern hat. Wir alle stehen in einer Tradition, die 1917, noch im ersten Weltkrieg, von Menschen begründet worden ist. Geschundene, verwundete und Familienangehörige von gefallenen Soldaten haben im Mai 1917 diesen Verband – damals unter dem Namen Reichsbund – gegründet. In den turbulenten Zeiten der Nazi-Zeit, kurz vor der Übernahme selbstaufgelöst, standen 1946 wieder Menschen bereit, auch hier in Neuenkirchen / Wellingholzhausen, diesen Verband als Anlaufpunkt für Hilfe, Unterstützung und ein Vereinsleben zu entwickeln.

„Ein Markenkern ist das Eintreten für eine soziale und gerechte Gesellschaft, sei es mit Hinweisen auf politische Ungerechtigkeiten, sei es mit Vorschlägen bei Gesetzesvorhaben. Unser zweiter Kern ist die Beratung und Unterstützung von Menschen, die uns mit der Wahrnehmung ihren Anliegen bei Behörden, Verbänden und Institutionen beauftragen. Dem damals wie heute Nachdruck zu verschaffen bringt vielfach Menschen in eine Position überhaupt auf Augenhöhe verhandeln zu können. Und nicht zuletzt mit unserem Angebot am Wohnort einen Verein mit nachbarschaftlichem Leben zu haben, als dritter Kern, ist unser Angebot unschlagbar“, so der Kreisvorsitzende wörtlich.

Trotzdem, so der SoVD-Vorsitzende zum Abschluss seiner Bemerkungen, werden wir uns neuen Anforderungen und Bedingungen offen stellen müssen. Wir sind mit 9.000 Mitgliedern in der Region ein starker Verein, aber allein Stärke sichert nicht das Überleben, wie unzählige Beispiele gesellschaftlicher Bewegungen zeigen. Wichtig ist jetzt, dass wir eine Öffnung zu Projektgruppen neben unserer Ortsverbandsarbeit, mit unseren Funktionären und Mitgliedern hinkriegen. Damit sollten wir eine positive Entwicklung der nächsten 70 Jahre einleiten.

70-jähriges Bestehen SoVD Neuenkirchen / Wellingholzhausen

Der Sozialverband Deutschland (SoVD) feiert am 8. Oktober 2016 seinen 70-jährigen Geburtstag. Der Ortsverband Neuenkirchen / Wellingholzhausen hat zu diesem Anlass eine Jubiläumsfeier mit einem umfangreichen Programm organisiert. Erinnert wird an den Weg des 1946 gegründeten Reichsbundes und seiner Entstehung bis zur Entwicklung eines heutigen modernen Sozialverbandes.

Die Veranstaltung in der Gaststätte „Zum Auerhahn“ in Melle - Küingdorf beginnt um 17 Uhr und wird von einem bunten Unterhaltungsprogramm eingerahmt. Zur organisatorischen Vorbereitung bittet die Ortsverbandsvorsitzende Marianne Stönner um eine kurze telefonische Anmeldung (05429 / 1283). Freunde, Bekannte und Interessierte sind herzlich willkommen.  

Der SoVD grillt an der Bifurkation

Die Mitglieder des Sozialverbandes (SoVD) Ortsverband Neuenkirchen/Welling treffen sich am

29. Juli 2016 um 17:00 Uhr
an der Bifurkation in Melle Gesmold

zum Grillen.

Sollten Sie eine Fahrgelegenheit benötigen, geben sie dieses bei der Anmeldung an. Gerne können Sie Interessierte aus der Familie oder dem Bekanntenkreis mitbringen.

Ihre  Anmeldung bis zum 25.07.2016 richten Sie bitte an

Donald Köhler, Tel. 05428 1666 oder Marianne Stönner, Tel. 05429 1283