Hagen a.T.W.

SoVD-Arbeit in Hagen auf mehr Schultern gelegt

Heinz Wiehe führt mit seinem Stellvertreter Klaus-Dieter Hoyer den Verband

In Hagen hat sich der SoVD Ortsverband neu ausgerichtet. Die Sitzung die mit der Wahl von Heinz Wiehe zum Vorsitzenden und der Abarbeitung vieler Regularien befasst war legte zudem einen zeitnahen Termin für eine Mitgliederversammlung fest. Die jetzt durchgeführte Versammlung wählte Klaus-Dieter Hoyer als stellvertretenden Vorsitzenden.

Heinz Wiehe stellte in der Versammlung kurz die Aktivitäten und Kontaktaufnahmen der letzten Monate vor, die auch als Anregungen in die Ortsvereinsarbeit einfließen sollen. Ich freue mich, so der anwesende Kreisvorsitzende Gerd Groskurt, das sich sowohl weitere „Schultern“ finden, die die Arbeit mittragen aber auch Planungen für interessante Aktivitäten auf dem Tisch liegen.

Neben der überaus positive Arbeit unserer Beratungsstellen: Insgesamt hat der SoVD in der Region im letzten Jahr für unsere Mitglieder rund 800.000 Euro als Einmalzahlungen erstritten – fast die gleiche Summe kommt noch einmal zusammen, wenn die regelmäßig zu zahlenden Beträge hinzugenommen werden, führte der Kreisvorsitzende Gerd Groskurt zu einer erfolgreichen Beratungstätigkeit des SoVD aus.

Wenn ich Menschen frage was ihnen wichtig ist-- so der Kreisvorsitzende abschließend - bekomme ich drei Hinweise: Gesundheit, finanzielles Auskommen und gesellschaftliche Kontakte. „Allerdings erlebe ich auch“, „dass die Kluft zwischen Einsichten, und den notwendigen Veränderungen – um mal den letzten Punkt herauszugreifen - oft sehr weit auseinander liegen. Da leiden leider viele an „Aufschieberitis“ so der Kreisvorsitzende wörtlich. Unsere Tür ist weit offen und wer einen Ort zum Mitmachen und zum Wohlfühlen haben will, ist in den Kernzellen der großen SoVD-Familie - also in den Ortsverbänden - gut aufgehoben.

Klar ist, ein Ehrenamt stellt heute große Anforderungen, verknüpft mit einer soliden Verbindlichkeit. Mit den Funktionen und Aufgaben wird im SoVD aber auch keiner alleingelassen, versprach Gerd Groskurt in seinem Schlusswort weiterhin entsprechende Unterstützung des Kreisverbandes.

SoVD – Hagen: Über Nachwahlen und attraktives Vereinsleben entscheiden

 

Kernpunkt des letzten Hagener SoVD-Treffens war die Verstärkung der Arbeit im Ortsverband. Neben der personellen Aufstockung im Vorstand sollen auch Fragen des Angebotes auf der nächsten Mitgliederversammlung zur Diskussion gestellt werden. Mittels eines Fragebogens erhofft sich der Vorsitzende Heinz Wiehe Anregungen und Hintergründe für die weitere Verbandsarbeit.

Insgesamt sind die Planungen für die Mitgliederversammlung, auf der auch entsprechende Nachwahlen auf der Tagesordnung stehen, gut vorbereitet. Zu den allgemeinen Entwicklungen im SoVD in der Region und auf Landesebene wird der Kreisvorsitzende Gerd Groskurt Stellung nehmen.

Termin für dieses Zusammentreffen ist Freitag, 21. Juni 2019, 18:00 Uhr in der Gaststätte Stock in Hagen, Zum Jägerberg 2.

Aus organisatorischen Gründen bittet der Ortsverband um ein kurze telefonische Anmeldung bei Heinz Wiehe (05401/ 90 3 79).

Einladung zur Mitgliederversammlung zum Herunterladen

Fragebogen zum Herunterladen