Direkt zu den Inhalten springen

SoVD-Beratungszentren in Niedersachsen bleiben trotz Lockdown geöffnet

Die Beratungszentren des SoVD in Niedersachsen sind unter strengen Sicherheits- und Hygienemaßnahmen geöffnet. Damit steht Niedersachsens größter Sozialverband Ratsuchenden auch weiterhin bei Fragen rund um die Themen Rente, Pflege, Behinderung, Hartz IV, Gesundheit und Patientenverfügung/Vorsorgevollmacht zur Verfügung. Aufgrund der hohen Infektionszahlen bitten wir unsere Mitglieder, sich telefonisch oder per E-Mail beraten zu lassen. Auch auf diesem Weg können Anträge gestellt, Widersprüche eingelegt und Klagen eingereicht werden. In dringenden Fällen ist aber auch eine persönliche Beratung vor Ort möglich. Termine können unter 0511 65610721 vereinbart werden.

Herzlich willkommen auf der Internetseite des SoVD-Kreisverbandes Region Osnabrück Stadt und Land

Der Sozialverband Deutschland Kreisverband Region Osnabrück Stadt und Land umfasst rund 9.000 Mitglieder in 58 Ortsvereinen aus der Stadt Osnabrück und dem Landkreis Osnabrück.

Im Mittelpunkt unserer Arbeit stehen die Themen „Solidarität“ und „Soziale Gerechtigkeit“. Mit unseren Initiativen mischen wir uns als politisch neutraler und konfessionell ungebundener Verband in die gesellschaftliche Entwicklung für die Menschen ein. Wir sind eingebunden in einen starken Landes- und Bundesverband, der unsere Initiativen unterstützt und weiterträgt.

In den im Landkreis verteilten Anlaufbüros und unserer Osnabrücker Geschäftsstelle bieten wir Beratung und Hilfen zu den Themen: Rente, Pflege, Hartz IV, Gesundheit und Behinderung. Im Aufbau befindet sich die Beratung rund um die Themen Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht.

Ob Sie sich ehrenamtlich engagieren oder einfach ein Teil einer großen Interessengemeinschaft sein wollen, kommen Sie zu uns, wir freuen uns auf Sie. Unsere Ortsvereine und der Kreisverband bieten Ihnen Informationsveranstaltungen, Vorträge, sowie Ausflüge und gesellige Treffen.

Unter dem Button „Unser SoVD“ erreichen Sie die verschiedenen Verbandsebenen.
Unter dem Banner „Ortsverbände“ können Sie weitere Informationen über unsere Vorstände einsehen.

Für Fragen und Anregungen stehen Ihnen meine Vorstandskollegen und ich gerne zur Verfügung!

Gerd Groskurt
1. Vorsitzender des SoVD-Kreisverbandes

TERMINE AUS DEM KREISVERBAND UND DEN ORTSVERBÄNDEN

Zurzeit sind keine Termine geplant.

NACHRICHTEN AUS DEM KREISVERBAND UND DEN ORTSVERBÄNDEN

Kinderrechte ins Grundgesetz – aber richtig!

Fast 30 Jahre nach Inkrafttreten der UN-Kinderrechtskonvention (UN-KRK) in Deutschland am 5. April 1992 ist es höchste Zeit für die Aufnahme der Kinderrechte in das deutsche Grundgesetz. Denn bis heute werden bei Entscheidungen in Politik, Verwaltung und Rechtsprechung die Belange und Rechte von Kindern und Jugendlichen nicht ausreichend berücksichtigt. Das hat die Covid-19-Pandemie uns allen zuletzt deutlich gezeigt. Mehr ...

Europäischer Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit BehinderungSoVD Osnabrück testet Postagenturen auf Barrierefreiheit

Anlässlich des Europäischen Protesttags zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung hat der Sozialverband Deutschland (SoVD) im Bereich Osnabrück die lizensierten Postagenturen auf Barrierefreiheit überprüft. Denn: In vielen Regionen gibt es keine offiziellen Postfilialen mehr. Mehr ...

SoVD will Nutzung von Bus und Bahn für Ehrenamtliche

Mehr als 3,3 Millionen Menschen in Niedersachsen engagieren sich ehrenamtlich und sind damit eine unverzichtbare Stütze der Gesellschaft. Anlässlich des Tages der Anerkennung von Freiwilligen fordert der Sozialverband Deutschland (SoVD) in Niedersachsen eine bessere Förderung des ehrenamtlichen Engagements – etwa indem man den Engagierten den kostenlosen Zugang zu Bussen und Bahnen ermöglicht. Mehr ...

Armutsbetroffene Menschen brauchen mehr, denn arm sein ist teuer

Der Paritätische Wohlfahrtsverband Niedersachsen e.V., der Sozialverband Deutschland (SoVD) in mindestens 600 Euro für alle Menschen, die auf existenzsichernde Leistungen wie ALG II angewiesen sind. Außerdem setzen sich die Verbände für eine monatliche Zulage von 100 Euro für alle Menschen in unserem Land ein. Mehr ...

Pflegeversicherung: Corona-Regelungen werden verlängert

oronabedingte Maßnahmen für pflegebedürftige Personen werden bis zum 30. Juni 2021 verlängert. Das betrifft unter anderem eine Begutachtung des Medizinischen Dienstes der Krankenversicherung (MDK), die Zahlung von Pflegeunterstützungsgeld oder verpflichtende Beratungsbesuche. Der Sozialverband Deutschland (SoVD) in Bersenbrück, Bohmte, Melle und Osnabrück berät Betroffene zu den Regelungen. Mehr ...

Wir müssen raus aus dem Reaktions- und rein in den AktionsmodusSoVD fordert stärkeren Blick auf soziale und psychische Auswirkungen

Der Schutz besonderer Personengruppen hat nach wie vor oberste Priorität, ihn unserer Betrachtungsweise. Dennoch dürfen die Auswirkungen von zwölf Monaten sozialer Isolation und massiven Einschränkungen von den politisch Verantwortlichen nicht unterschätzt werden, mahnt SoVD-Kreisvorsitzender Gerd Groskurt. Der SoVD beobachtet mit Sorge, dass insbesondere ältere und mobilitätseingeschränkte Menschen immer stärker vereinsamen. Aber auch Kinder leiden immer mehr unter dem anhaltenden Kontaktverbot. Mehr ...